Nelly Stockburger über die erwachsene Liebe

Nelly erschien auf unserem 8. Polytreff Grünstadt und empfahl uns, mal ihren Namen zu googeln und ein Interview zu lesen, das sie mit  Ulf Gausmann geführt hat. Hier könnt Ihr die kurze und hier die lange Version (mit Filmchen) davon anklicken. Es gibt auch ein etwas umfangreicheres Werk, das in inhaltliche Abschnitte gegliedert ist. Am besten, Ihr googelt selber mal.

Nelly hat sich uns folgendermaßen vorgestellt:

Wenn man in einem Satz sagen müsste, was mich interessiert, dann etwa so:
Weil der geistig-soziale, gesellschaftsrelevante Aspekt der Liebe seit 40 Jahren mein Lebensthema ist, würde ich mich sehr freuen, in gute Kommunikation mit Menschen zu kommen, die heute wieder aufgreifen, an was meine Generation gescheitert ist. Ich würde mich unheimlich gerne darüber unterhalten, welches die Fehlerquellen unserer naiven Revolution waren, warum wir nicht glaubwürdig für die Geschichte werden konnten. Mich interessiert, was die Menschen heute machen, um sich vor Fehlern zu schützen, und wo sie die drohenden Schwierigkeiten sehen. Ich interessiere mich für ihre Motive, die sie zu dem Thema geführt haben. Auch wenn ich es nicht ausstehen kann, wenn meine alten Genossen stundenlang über ihre Heldentaten von vor 30 Jahren dozieren, so mag ich doch etwas von meiner Erfahrung teilen, wenn es dazu führt, dass jüngere Menschen schmerzhafte Misserfolge vermeiden können. Ich kann auch etwas dazu sagen, was ich in meiner zweiten Lebenshälfte gelernt habe, das verhindert hat, dass ich eine verbitterte und resignierte Alte geworden bin. ich lebe die „freie Liebe“ noch immer in meinen persönlichen Konzepten und fahre sehr gut damit.

Ich möchte Euch zu der Energie und Solidarität gratulieren, die es möglich gemacht hat, dass es diesen Stammtisch gibt.

Liebe Grüße, Nelly

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s