Frauen fördern Frauen – und verändern die Welt

Hier Auszüge aus einem Artikel über Frauensolidarität:

Fällt es uns Frauen schwer, unsere wahre Wertschätzung für andere Frauen und unsere Faszination für deren Handeln auszudrücken?

Zum Beispiel: „Mich begeistert, wie liebevoll du mit anderen Menschen umgehst.“ Oder: „Ich bin beeindruckt von dem, was du erreicht hast.“

Je erfolgreicher ein Mann ist, desto mehr wird er gemocht. Aber: Je erfolgreicher eine Frau ist, umso weniger wird sie gemocht.

Ich bin vielen Frauen begegnet, die mich inspirierten, herausforderten und vor allem: förderten. Denn starke Frauen helfen einander nach oben.

Was das wirklich bedeutet, wie mächtig dieser Zusammenhalt sein kann – das habe ich erst bei meinem ersten Job so richtig begriffen. Heute versuche ich in meinem Job, eine Mentorin für andere zu sein. Denn es gibt nichts, was mich glücklicher macht als zu sehen, wie andere Frauen Erfolg haben.

Frauen können unsere Welt zum Besseren verändern. So wie die Friedensstifterinnen in Liberia: Als sie anfingen, zu Tausenden zusammen zu arbeiten und zu protestieren, trugen sie dazu bei, den jahrelangen Bürgerkrieg in ihrem Land niederzulegen. Derartige Geschichten gibt es unzählige. Immer dann, wenn Frauen zusammenhalten, kann Großes entstehen.

Die die dreifache Friedensnobelpreisnominierte Scilla Elworthy sagte: „Die Kriege und die Ungerechtigkeit in unserer Gesellschaft stammen auch daher, dass wir Frauen seit Jahrhunderten als Konkurrentinnen erziehen. Wirklich tiefgründige Veränderungen werden wir erst dann sehen, wenn etwas wirklich Außergewöhnliches geschieht: Wenn Frauen anfangen, sich gegenseitig zu unterstützen und miteinander zu arbeiten.“ Ihr Motto: Wenn wir eine Frau stärken und ihr die Bedeutung der Solidarität zwischen Frauen mitgeben, dann stärken wir alle Frauen.

Weiterlesenhttp://www.bento.de/future/feminismus-wie-ich-gelernt-habe-andere-frauen-nicht-als-konkurrentinnen-zu-sehen-1237027/

Meine Frage an Euch: gilt nicht dasselbe auch für Männer und alle Menschen? Aber brauchen es Frauen vielleicht mehr als Männer, die sich ja z.B. in Männerbünden kameradschaftlich organisieren? Kannst Du Dir eine friedfertige Welt vorstellen, in der Kinder das Kostbarste und Schützenswerteste sind? In der Kommunikationsformen gelehrt werden, die das Gegenüber würdigen, auch im Streit? Wo nach Deinen Bedürfnissen gefragt wird, statt meine durchzusetzen?

Schreibt einen Kommentar…

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Frauen fördern Frauen – und verändern die Welt

  1. polylx

    Die Kameradschaftlichen Männerbünde gehen nicht immer in die Tiefe. Wo Frauen oberflächliche Dinge wie *Klischee, Klischee* „schönes Kleid“ sagen, sagen Männer vielleicht „Schönes Motorrad“. Dennoch sind es typische männliche Seilschaften, die den Erfolg als Ziel haben, und diese sind für Frauen nicht in dieser Art und in diesem Maße etabliert.

    Ich glaube, dort, wo die Menschen einander wirklich achten und der Erfolg ein gemeinsamer ist, gibt es weder Konkurrenz- noch Geschlechterkampf.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s