PAN-Treffen Anfang Oktober: jetzt anmelden!

Ab dem 11.8.2018 kann man sich für das große überregionale Treffen des PolyAmoren Netzerks anmelden auf der Seite     https://polyamory.de/

Zitat: „Das Anmeldeverfahren hat sich geändert. Wir sammeln zunächst alle Anmeldungen und werden dich in einer guten Woche (also etwa ab 19.8.) informieren, ob du einen Platz bekommen hast oder auf der Warteliste stehst (maßgeblich ist das
Datum der Anmeldung). Mit Versand der Mitteilung erhältst du die Bankverbindung
des Seminarhauses und hast dann eine Kalenderwoche Zeit, um die Überweisung zu
tätigen. So lange ist dein Platz fest reserviert. Geht deine Überweisung dann nicht innerhalb einer Kalenderwoche auf dem Konto des Seminarhauses ein, verfällt
dein Platz und wird an den nächsten Menschen auf der Warteliste weitergegeben.“

Das PAN-Herbsttreffen geht vom Freitag, 05.10. bis Dienstag, 09.10.2018 auf Gut Frohberg bei Meissen. Es werden ungefähr 140 Menschen dort sein. Kommst Du auch?

Polybi

Advertisements

Reminder: Poly-Stammtisch Mittwoch 1. August 2018, 19 h

Der nächste „Polytreff“-Stammtisch in Grünstadt findet am  Mittwoch um 19 Uhr in Grünstadt (in der Parkschenke, Stadtpark 6, Tisch 1 oder draußen) statt. Frag nach dem Polytreff. Es lohnt sich: das Essen ist lecker und der Austausch inspirierend.

Komm zum Vernetzen und zum Reden über Beziehungsdinge. Du musst nicht unbedingt schon so leben – Interesse an nichtkonventionellen Beziehungen ist völlig ausreichend.

smiley_mit_schmetterling          Es grüßt Dich die Polybi

Das Lokal schließt um 23 Uhr. Der Stadtpark liegt oben am Berg. Wundere Dich nicht, die Straße ist sehr schmal und steil, nebenan sind Tennisplätze. Kostenloser Parkplatz direkt vor der Tür.

 

polyRAUM Wochenend-Retreat: 2018 + 2019

Zum Vormerken:

Liebe Polys and friends!

Für unser 30. polyRAUM Retreat-Wochenende im Juli haben sich 13 Menschen angemeldet. Ein relaxtes Wochenende unter Freunden, Vernetzen, Lernen und Austausch.

Zum Vormerken:
Auch wenn vielleicht nicht ALLE Teilnehmenden lang bleiben können, sind die Wochenenden doch „lang“ geplant und möglich: manche bleiben bis Montag, manche nicht. WICHTIG ist nur der gemeinsame Beginn am Freitagabend. Die Anreise kann auch schon am Freitag tagsüber stattfinden.

Bitte notiert Euch die Daten in den Kalender die verbleibenden
polyRAUM-Termine für 2018:

FR 20.07.- SO 22.07.2018 oder MO 23.7.18
FR 14.09.- SO 17.09.2018 oder MO 18.9.18
FR 09.11.- SO 11.11.2018 oder MO 12.11.18

Hier die polyRAUM-Daten für 2019:

FR 25.01.- SO 27.01.19 oder MO 28.1.19
FR 29.03.- SO 31.03.19 oder MO 1.4.19
Do 30.05.- SO 02.06.19 oder MO 3.6.19   (lang! über Vatertag)
FR 26.07.- SO 28.07.19 oder MO 29.7.19
FR 13.09.- SO 15.09.19 oder MO 16.9.19
FR. 01.11.- SO 03.11.19 oder MO 4.11.19

Preise:

Freitag bis Sonnntag 85,- €
Freitag bis Montag 105,- €
Freitag bis Dienstag 125,- €
etc.
zuzüglich anteiliger Essenskosten (Umlage).

Sebastian kann göttlich gut und wunschgemäß kochen (Punktlandung!) und gibt meistens den Küchenchef, alle helfen mit beim Schnippeln und Tisch decken. Gebt bitte im Vorfeld Eure Nahrungsunverträglichkeiten an. Er macht allein den ersten Einkauf.

Anmelden könnt Ihr Euch gern über meinen Blog:
polytreffgruenstadt.wordpress.com/kontakt

Die Wochenenden sind verlängerbar: Ich habe mit dem Vermieter ausgehandelt, dass wir vor und/oder nach dem Wochenende einzelne Tage dazubuchen können. Es kommt also auf Euch an, wie viel Urlaub Ihr Euch nehmen wollt.

Gebt mir Bitte Bescheid, ob Ihr verlängern wollt. Dann sage ich es den anderen Angemeldeten weiter und hoffe, dass diese auch alle verlängern können. Jeder Tag kostet 20 Euro extra, also nicht die Welt. Wenn Ihr Euch beispielsweise noch den Montagvormittag frei nehmen könnt, habt Ihr noch den ganzen Sonntagabend zum Relaxen.

Das Publikum ist sorgsam handverlesen. Die Teilnehmenden kommen z.T. von sehr weit her nach Rockenhausen, z.B. aus Hannover, Hamburg, Würzburg, Heidelberg, Saarbrücken, Stuttgart, Frankfurt, Augsburg, Weinheim etc.

Offenbar hat es sich rumgesprochen, dass es gut ist. Anscheinend lohnt es sich. Ich halte den Rahmen und freue mich herzlich über Neulinge, die mir eine aussagekräftige Mail über das Kontaktformular dieses Blogs schicken. Anmeldungen bitte immer auf diesem Weg!

Eine Geschlechterparität ist für unsere Zwecke nicht nötig und wird nicht garantiert. Wir werden ein schönes „Wochenende unter Freund*innen“ gestalten und alle dazu beitragen, dass es so wird, wie wir es wollen. Ich bringe u.a. ein Beduinenzelt und Deko mit. Eine Flipchart ist vorhanden, aber kein Beamer. Wenn Ihr Workshops anbietet, bringt bitte die Materialien dafür oder ggf. Handouts mit.

Mitbringen solltet Ihr außerdem: Bettbezug; Kissenbezug; Spannbettlaken für vorhandene Matratzen und noch ein Set zusätzlich für das Diwanzimmer. Hausschuhe, Picknickdecke, Fön, Handtücher, Sitzkissen, Spiele (Bälle, Frisbee etc.), Tupperschüsseln zum Mitnehmen von Essensresten etc. – bitte lest Euch die ausführlichen Infos durch: hier und hier.

Mehr als 12-16 Personen werden wir nicht sein, obwohl das Haus Platz für 25 hat. Ein gutes Dutzend ist die ideale Gruppengröße, finde ich, dann hat man noch reichlich Platz und Rückzugsraum. Über die Zimmerverteilung werden wir vor Ort entscheiden. Wir haben im DG 5 Zimmer à 5 Betten und ein Einzelzimmer. Und auch im Erdgeschoss gibt es genug Räume. Die Duschen sind im Keller.

Es wird bestimmt wieder wunderschön! Die bereits Angemeldeten freuen sich schon riesig. Kein Wunder, bei dem Speiseplan:

Freitagabend: Bandnudeln mit pikanter Spinat-Tomaten-Sahnesauce und (zwiebelfreie Variante auch möglich)

Samstagmittag: kalte Gemüsesuppe (Gazpacho Andaluz, wird schon morgens angesetzt), Oliven, Spanischer Käse und Brot

Samstagabend: Ofengemüse aus der Öko-Gemüsekiste, voraussichtlich mit Spitzkohl, Roter Beete, Karotten, Kartoffeln, Fenchel etc., dazu Kräuterquark

Sonntagmittag: Tabouleh (Couscous-Salat) und Grillgemüse

Sonntagabend (kleines Abschiedsessen): Pfannkuchen mit Beerenkompott und Schlagobers

Montagmittag: Bunter Salatteller (Hirten/Nizza/Chefsalat) und warmer Kokos-Vanillepudding mit Orangenkaramell

Hmmm…!

Lieben und herzlichen Gruß,
Eure Polybi         🙂
die Sonnenblume

PAN-Treffen (überregional 3x im Jahr)

In Planung zum Vormerken hier die PAN-Termine
(NICHT zu verwechseln mit den polyRAUM-Terminen):

Herbsttreffen 2018
(04.10. Vorhut) Fr. 05.10. – Di. 09.10.2018

Kleines Wintertreffen 2019
(28.02. Vorhut) Fr. 01.03. – Di. 05.03.2019 (über Fasching)

Sommertreffen 2019
(18.06. Vorhut) Mi. 19.06. – So. 23.06.2019

Herbsttreffen 2019
(08.10. Vorhut) Mi. 09.10. – So. 13.10.2019

Kleines Wintertreffen 2020
(20.02. Vorhut) Fr. 21.02. – Di. 25.02.2020 (über Fasching)

Bei den PAN-Treffen sind im Sommer und Herbst etwa 120 bis 160 Personen anwesend, im Winter 40 Personen.
https://polyamory.de/

Kommentare zu polyRAUM-Retreat-Wochenenden

Ein Wochenende unter Freunden. Eine Gemeinschaft auf Zeit. Ob bis Sonntag oder bis Montag, können wir spontan entscheiden.

Mehr RAUM für Polys… polyRAUM

Die Vernetzung ermöglicht es uns, die Menschen kennenzulernen, mit denen sich weiterführende Gespräche ergeben, z.B. zum Thema achtsame Kommunikation, Gemeinschaft, herrschaftsfreie Liebe oder nachhaltiger Frieden. Durch Vernetzung erscheint uns die Welt ein Stückchen wärmer.

Für diese Wochenenden habe ich ein altes zweistöckiges Haus angemietet, das uns zur Alleinnutzung zur Verfügung steht. An diesen Tagen bilden wir eine „Gemeinschaft auf Zeit“. Es ist ein Retreat-Wochenende, das spontan auch auf den Montag ausgedehnt werden kann.

Wir beschenken uns gegenseitig mit unseren inneren Reichtümern, lauschen, reden, chillen, gehen spazieren, lernen uns kennen, kochen gemeinsam – das ergibt ein familiäres Gefühl. Der Ort liegt zwischen Kaiserslautern und Bad Kreuznach, bei Rockenhausen. Wir sorgen selbst dafür, dass es für alle schön wird, weil wir es schön haben wollen. Jede*r bringt sich ein.

Kosten: nur 85 Euro plus etwa 25 Euro Essensumlage pro Person und Wochenende. 20 Euro mehr für jeden zusätzlichen Tag, z.B. Montag.

Der Fokus liegt auf Gemeinschaft, Sharing von Wissen und Fertigkeiten und Emotionen, Erweiterung der persönlichen Beziehungskompetenz und Kreativität. Wir machen Workshops (z.B. zum Thema Kommunikation und Missverständnisse) und tauschen uns über unsere Erfahrungen in einvernehmlich nichtmonogam gelebten Herzens-Verbindungen aus.

Wenn Du Interesse hast, melde Dich gerne bei mir an.

Unsere Prinzipien: Schenkkultur und Werte (z.B. Verantwortung und Verlässlichkeit), sich einbringen und mitmachen – und besonders: das offene, familiäre Gefühl. Hier kann man über Dinge reden, die einen selbst betreffen, hier ist der Raum dafür.

Beginn ist Freitagabend ab 17 Uhr, Ende: Sonntagnachmitag/-abend oder Montagabend, wenn Ihr Euch frei nehmen könnt. So können wir auch noch den Sonntagabend voll genießen.

ALLE TERMINE FINDEN STATT. Bitte notiere also die für Dich infrage kommenden Termine in Deinen Kalender. Manchmal kann man was schieben, um doch noch zum Retreat-Wochenende zu kommen. Ein Teilnehmer sagte, der polyRAUM habe „Suchtpotenzial“, und lachte.

— – — — — — — –
Und bitte beachte auch meinen offenen Brief auf der polyRAUM-Seite: „Was der polyRAUM nicht ist.“
— – — — — — — –

Wenn Du Dich anmeldest, wäre es schön, wenn Du ein paar Worte über Dich sagen könntest und warum Du Interesse an dieser Veranstaltung hast.

Es grüßt Dich freundlich die Polybi     🙂

 

P.S.:

Ende 2016 habe ich zum polyRAUM u.a. folgende Rückmeldungen erhalten:

Liebe Polybi,
ich war auf dem Weekend im September. Es gab gute Workshops, klasse Aktionen und gute Gespräche. Aber vor allem war es eine schöne Atmosphäre. Mit diesen Menschen ein Wochenende zu verbringen, war ein Geschenk, das mich auf angenehme Art aus dem Alltag entführt hat. Du hast hier etwas Wundervolles geschaffen.
M.

Oder z.B. das hier von einer Teilnehmerin:
Liebe Polybi,
ich möchte mich bedanken für das, was Du da an liebevollen Kontakten kreierst; und dafür, dass Du ganz viel Herzblut hineinsteckst. Das, was du initiierst, ist so liebevoll, achtsam und herzlich. Ich empfehle jedem polyamoren Menschen, der am Wochenende Zeit hat: „Geh hin!“
A.

Und nach dem Januar17-polyRAUM schrieb eine Frau:
Liebe Polybi,

DANKE für das Wochenende… auch jetzt fühlt sich noch alles besser an, so frisch und stimmig. Ich bin nicht allein mit meiner Art, wie ich bin, das weiß ich jetzt. Angenommen zu sein, das tut mir so gut. Ich sehe den Alltag neu und bunt, und ich erfreue mich sehr am Leben. Bis hoffentlich bald wieder!
S.

 

Zitat über Polyamorie: „…Ich möchte eine verbindliche, dauerhafte Beziehung mit jemandem führen. Aber ich will dieser Person nicht verbieten, mit anderen Sex zu haben oder andere zu lieben, und ich sehe auch keinen Sinn darin, mich selbst einem derartigen Verbot zu unterwerfen. Denn sich von allen anderen zu trennen, ist etwas anderes, als sich an jemanden Bestimmtes zu binden.“
(Zitat aus dem Buch von Oliver Schott: Lob der offenen Beziehung,
Bertz + Fischer, 2005, S.7)

 

Kuscheln in Mannheim und Viernheim

Karin und Ingelore schreiben bei http://kuschelnest-vi-ma.com/
Liebe berührungsfreudige Menschen,
im Juni gibt es gleich zwei schöne Gelegenheiten, im Kuschelnest Berührung zu genießen:
Am Freitagabend warten bei „Geborgenheit zum Anfassen“ um 19-22 Uhr in Sanctclara (B5,19 in Mannheim) wieder Bewegung, Begegnung, Kontakt, Berührung, Geborgenheit und Entspannung auf dich.
Am Sonntag, dem 25. Juni gibt es von 11-16 Uhr wieder viel Raum und Zeit, dich mit allen Sinnen zu spüren und auf allen Ebenen „satt“ zu werden – beim beliebten Kuschelbrunch im FBW (Familienbildungswerk) in Viernheim.
Anmeldung bitte über die Webseite http://kuschelnest-vi-ma.com/
Sagt einen Gruß von der Polybi